Zer brochen

Sie wurden wreil sie liebten sie begehrten auf weil sie sahen weil sie spürten all der Unrecht große Schmach weil , weil sie sich sahen sich und dich im Spiel der unmenschlichkeit weil sie spürten spürten und begehrten auf stiegen heraus aus einlulluleden Gesellschaftsspielen, nichts spürten sie mehr als die Macht der Ohnmacht und begehrten […]

 Go to post page

June 23rd, 2013 by M.Chr.Hinzmann

Licht im Dunkel

Zeiger weiße Finger durchbohren die Nacht , Tropfen prallen auf und laufen hinab , morgen wirst sehn morgen wirst wachen,erwachen aus Traum aus bleiernder Trägheit und ich durchpflüg die Nacht berühr Gesichter streif endlang einer unsichtbaren Periferie. Die Fahrt begann wird enden irgendwo im Nirgendwo und du mein Schläfer mein unsichtbarer Gegenüber wirst wachen wirst […]

 Go to post page

June 23rd, 2013 by M.Chr.Hinzmann

Entleert

das geheimnis liegt im Leeren nicht im Vollen Ich der ich ein Sucher bin ein Schöpfer des Schönen werde nicht finden nicht sehen der Sätigung Finale und und wahrscheinlich ist es Sinn Ich seh das Zarte das Vollendete im Zerbrochen und vergeß Entleert und im Trieb der Suche Nicht ist der Sinn im vollen nicht […]

 Go to post page

June 21st, 2013 by M.Chr.Hinzmann

Wissen

weißt du um das wissen, weißt du meinst du lebst du. weißt um des wissens preis um des durchdringens unserer Illusion. Weißt du um mehr um nichts um all der halbseidenen um schall um rauch um unser aller Vergänglichkeit. Dich traf ich beim Abendstern beim Tanz beim Rauch der Elemente und vergass warum ich gekommen […]

 Go to post page

June 21st, 2013 by M.Chr.Hinzmann

weißt du warum

Wir die meinen wir die Herren und Frauen einer endlichen einer sich selbstzerstörrenden Population, wir du und ich und wir nicht ausgeschlossen erheben das Haupt über Häupter und sind mächtig vermeintlich sehr viel mächtig weißt du um Sinn um UN-sinn deiner meiner seiner Zeit Heut noch jung noch frei noch ungebunden verweilen wir im Kreis […]

 Go to post page

June 11th, 2013 by M.Chr.Hinzmann

Schau

Schau hinaus ins Abendlicht ins Nichts und beginn zu verstehn.. Nichts ist wiederbringlich nichts ist jetzt im hier , schau ins nichts und lerne spüren. Nicht Zeit des Geldes nicht Zeit des Ruhms nicht Zeit des Jetzt nichts ist nichts und doch im Nichts liegt Vollendung liegt Ziel . Deine meine Hände sie geleiten begleiten […]

 Go to post page

June 10th, 2013 by M.Chr.Hinzmann

—Sei

einfach sein, einfach du . schmeiß ab das Gerüst der äußerlichkeit das Gewand der angenommennen Ängstlichkeit und ,,, werde du werde das wofür geboren wofür geliebt . nicht das was Leere ist was Qualen erzeugt was dich was uns was ach so viele jagt ist Sinn ist Ziel ist Kreisen im Ziel der dir der […]

 Go to post page

June 10th, 2013 by M.Chr.Hinzmann

Flieg, kleiner Vogel

Flieg kleiner Vogel Flieg, noch dein Zeil so klar noch dein Streben konkret, Flieg, flieg so weit du kannst und lass das Lassen weit von dir. noch bist klein zart und fein, doch dein Wille dein Ziel dein Sinn, klar und mächtig jedoch zerbrechlich, flieg kleiner Vogel flieg , dein Weg ist weit, dein Zeil […]

 Go to post page

June 10th, 2013 by M.Chr.Hinzmann