Schau

Schau hinaus ins Abendlicht ins Nichts und beginn zu verstehn..

Nichts ist wiederbringlich nichts ist jetzt im hier , schau ins nichts und lerne spüren.

Nicht Zeit des Geldes nicht Zeit des Ruhms nicht Zeit des Jetzt nichts ist nichts

und doch im Nichts liegt Vollendung liegt Ziel .

Deine meine Hände sie geleiten begleiten dich und mich von der Wiege zum Sarg ,

vom Anfang zum Ende zum krönendem Schluß zum Nichts

Schau schau ins Licht der verlöschenden Zeit und lern zu sehen , sehen im Nichts

Du im hier ich im wir und tanzend umgürten wir der Feuer Glut

Wir wachsen auf steigen empor und erlöschen bei Nacht

Nicht hier nicht dort nicht Gier noch Gram , schau , schau ins Abendrot

und spür spür den Hauch der kommt von dort wohin wir gehn

schau , schau und spür

für einen ach so kleinen Moment

schau und spür für ein Weil

ein anderer

 

Recent Entries

  • Blogroll