Wo

Wo gehst du hin , was dein Ziel im weiten Rund Soviel gesehen noch mehr erlebt Blätter fallen im Herbst hernieder um zu vergehn um zu schließenden Kreis Wie sagtdieabendliche Religion : Asche zu Asche Anfang zum Ende Und ewig dreht sich das Rad Das was du noch gestern warst ist geschehen vergangen ist Plusquamperfekt […]

 Go to post page

October 31st, 2011 by M.Chr.Hinzmann

Male

Male den Wind, male das Haus, male Schrecken und Furcht und vergiß nicht die Frucht die reifen dich lässt, male den Sturm der dein Haus erschüttert dein Herz erbeben lässt doch sei gewiß ein Hort sich öffnet dir und mir jenseits der Gier Hoch droben im felsigem Gewirr ein Adler hütet seine Brut und entlässt […]

 Go to post page

October 17th, 2011 by M.Chr.Hinzmann

Was treibt

Früh und grau der Tag Glanz hinter Wolken verborgen Glanz für den wir gehen für den wir stehn, doch was ist jenseits des Glanzes, was ist das uns so treibt und innerer Motor uns ist Du im Morgentau des Lebens du im Sturm der Gezeiten auf hoher See auf hohem Berg Du oder ich ein […]

 Go to post page

October 9th, 2011 by M.Chr.Hinzmann