Zeit Hektik und Raum

Wo sind wir die wir uns zweibeinernennen, wo sind wir wenn hören mit dröhnen vertauscht
Wo wenn wo nicht gefragt
Wo wenn was nicht gesagt
Was wei0t du im Regenbogen im toben der Gewalten wenn nur gefragt was gesagt
Weißt du es wenn entlang der grauen Stra0e einhinkend ein stinkend ein undefinierbar sich nähert
Wei0 du es und warum willst wissen was traum was real
Wir im sichern hort schütteln das haupt wenn angesagt der Protest
Doch schauen hinweg wenn Bettler lungern am Strand dem reinen
War nicht auch der Er einstmal ein Kind von nirgendwo
Im irgendwo
Wir die wir ach so gebildet ach so scharmant
Wir sind nur und werden gewollt im ungewollt
Du oder ich Mann oder Frau
Zeit Mensch werde Mensch
Und geb dir Zeit für eine deine Zeit
Im Raum der dich umschließt
Nimm dir Zeit nimm hinweg Raum und Zeit
Und werde du
In deinem Raum

m.chr.

 

Recent Entries

  • Blogroll

  • You must be logged in to post a comment.