Weißt du warum, weißt du

Du oder ich der Wind treibt Blätter von hoch zu fern zu dir zu deinem Hort
Er ruht er ruft vom fernen Tal dort wo der Gletscher dereinst sein tiefes Bett
Gegraben wo heut der Bach sein munteres Lied dir singt.
Dort wo der Strahl der Sonne blüht und glüht, Blumen zum erblühen bringt
Dort wo Wanderer sich labend ruhen im kühlen Grund.
Steig auf steig aus, aus dir heraus und werde frei, lass zurück lass hinter dir
Den trüben Tag den Frust der aufgestaut die Freude dir nimmt
Weißt du Morgenstunde die blaue Stunde sie bringt dir viel sie kommt recht früh und öffnet dir
Herz und Sinn, weiß du Lachen kommt von innen von dir zu mir
Lass es zu lass es dein
Und du wirst sein beim Morgenschein
Wenn Vogelgesang dir öffnet Herz und Hirn
Lass zu lass sein werde dein

m.chr.

 

Recent Entries

  • Blogroll

  • You must be logged in to post a comment.