Vieles

Wir, die wir uns Menschen nennen, können vieles, nur eines nicht
Naturgesetze ändern,
es mag schmerzhaft sein, es mag bitter sein, aber hinter allem steht ein Wille.
Was ist, was mag es sein, wir die wir suchen und am Ende erschöpft ins Grab dem kühlen rutschen
Was??????????
Es gibt viele Fragen, manchmal eine Antwort und manchmal ein Glücksempfinden,
in dieser unserer Welt.
Der Blick , ein Blick auf die Wunder unseres Lebens
Ein Kind eine Blume und schon verwandelt sich dein mein unser Blick
Ein Leuchten erhellt unsere Züge und die Hand welche gestählt durch harte vielfältige Arbeit
Wird zart wird feinfühlig und hebt sich empor um empfangend den Tau der ersten Sonnenstrahlen
Heim holen ins wunde Herz.
Du ein Mensch einsam am Meilenstein des Lebens, schau auf begrüß den Strahl
Und schreit hinfort auf das das Leuchten der unendlichen Freude, welche gebiert das neue
Dein Herz erfasst.
Sei du und tanz den Reigen der Freude
Heut ist heut ein neues Morgen

m.chr.

 

Recent Entries

  • Blogroll

  • You must be logged in to post a comment.