Neu in der Nacht

Neu und doch nicht neu, erwacht und doch,,,,,
was oder was ist wenn der Sternenhimmel uns geöffnet, das nächtliche Bett uns mit
verlockendem Sog sich anpreist, was dann
was dann wenn dann
wenn die Ruhe im Haus die Hektik fern und ruhig das nächtlich raunen der Pferde im nahem
Gefiert, was dann wenn ruht das treiben die Hast, was dann
Weißt du wenn der tiefe Atmen der Nacht sein schützend Gewand ausbreitend bedeckt
Was dann wenn vorbei der Tag die Hetz der rann nach irgendwann und irgendwas
Was dann wenn nicht,
schau auf schau tief in dich hinein sitz nieder dich zum Gebet zum schöpfen aus der nicht fassbaren
Unendlichkeit.
Wir die wir hier auf diesem Planeten vergänglich und ersetzlich suchen nach Ziel
Nach Sinn und Gabe nach dem wofür wir geboren
Was dann wenn hier in dunkler Nacht ein Stern deine Seele streift
Was dann wenn nicht jetzt und hier
Steh auf setz nieder und schau
Was dann wenn dann

m.chr.

 

Recent Entries

  • Blogroll

  • You must be logged in to post a comment.