Macht

Macht es geht immer,, um Macht.

Die Christen töteten und verfolgten die Andersdenkenden,

Sie unterdrückten die Wissenden der Anderswelt, die wussten um kommen und gehen,

um Krankheit und Sinn, vergaßen, unterdrückten die Gesichter welche wir erfahren

im Trance, durch sie erhalten wir Erkennen und Wissen , für uns über uns,

und dies für unseren Weg, ohne Attribut ohne Wenn und aber, ohne Fürbitt ohne Obulus.

Macht, es geht immer um dies , so banal so effizient und es löst sich auf, wenn wir hinterfragen,

schütteln ab die selbstgewählten Fesseln,

sag, was hat bestand, was bleibt wenn wir uns entledigen des Mantels sprich Körper,

sag was ????????????

Macht sie kommt und geht ,

nur für den, der hinter frägt, sei wie eine Katze und leb im Moment,

nichts berührt sie mehr als der Moment,

nichts stört sie weniger als der nächste Moment,

Macht

erkenne und lass ziehen, die die Machtvoll wollen sein,

und dann ,

Macht sie vergeht

die Macht.

d.B.

 

Recent Entries

  • Blogroll