Einstmal

einstmal ich war vieles,

ich war Kind war Spieler war Phantast, war hoch, war tief, waqr Schüler Lehrer und war für dagegen.

Einstmal lang ist es her, spielten wir das Leben begruben Streit und Zorn und, erfuhren Frieden.

Einstmal, beim Traum stiegen wir aus schliefen fest und bekamen ein Gesicht , Elfen berührten uns

feen spielten zur Leier und von fern der Götterbote traf das Schild .

Du oder ich oder wir wachten endlang der silbernen Schar

horch, horch dem Klang und spür,,, vergess die Gier

Einstmal der Bote kam hielt an der Leierspiel, für Frieden für deine Seele, für deinen Tanz

wach auf erkenn

doch nur beim Tau beim Tanz am Feuer aus Lichterkronen

hier bei dir

einstmal

nicht lang ist es her

begreif

ein anderer

 

Recent Entries

  • Blogroll