Das Leben

das Leben ist hart in den Bergen,dort wo das Echo schallt wo Freund dem Freunde galt wo Menschen zur Nähe band,

dort wo der Adler sein Nest der Mond überm Gipfel schallt, wo Gems und Reh im kargen Fels ihr Nest gebaut.

Ja du Wanderer fern dem warmen Ort verbirgst den Hort wirst immer finden was Ahnen ergruben vergruben für den

dem es gedacht.

Das Leben ist hart nicht starr ist anders hier in den Bergen, dort wo der Ahnen ihr ahnen ihr Wirken verschwand

in grauer Nebelwand, noch hört ich den Ruf noch schal der ruf überm Fels, doch Ruhe Stille kehrt heim liegt gleich dem Gewand

überm Hang dem steilen und du, du Mensch noch jung noch ungestüm greif an den Stab erklimm die Höh und paß auf,

das Leben ist hart im Fels im Heim von Adler und Gems.

Doch horch, weit von dir ein Ruf ertönt ein Schall erklimmt den steilen Fels daran du hängst,

Heut dein fester Tritt heut dein froher Ritt über Fels und Gestein ,

paß auf der Fels ist tief der Grund so weit und du zu zweit, entzweit

das Leben ist hart im Fels

d.B.

 

Recent Entries

  • Blogroll