Änderung

Schleichen, fein mit Fäden gezogen von unbekannter Hand
Verändert sich das was wir als Leben erleben
Heut noch jung ungestüm und voller Drang wollen, meinen wir


Die Welt zu erzwingen, doch was ist wenn wir erwachen aufstehn und erkennen
Was dann,
Was hat, was ist Sinn, wofür der Kampf der Preis
Hörst du noch die Worte , hinter den Wolken da ist es wohl grenzenlos
Nur welche Wolken.
Behüte deine Gedanken, denn sie werden deine Worte
Aus Worten werden Handlungen und daraus dein Streben dein Leben
Weißt du wohin dies führt, ändern kannst du manches und manches nicht , nicht mehr
Drum sei nicht enttäuscht , es hat sollen sein
Es hat Sinn gezogen von unsichtbarer Hand und führt uns
Wohin , wir wissen es nicht
Drum sei bedacht , ändern kannst du manches doch manches nicht
Leben kannst nur erleben und manchmal hart sehr hart
Ändern , manchmal fehlt die Zeit
Zum ändern
m.chr

 

Recent Entries

  • Blogroll

  • You must be logged in to post a comment.